Zum Hauptinhalt springen

Kaenzig, Crespo, Racine

Der Konzertkuchen wächst und wächst, was das Rosinenpicken nicht gerade einfacher macht. Thomas Koller hat zum Glück die Rosinen schon mal vorsortiert. Nicht weniger als drei serviert er diese Woche, und zwar an drei Tagen hintereinander, in seiner Konzertreihe «Kulturkoller» im Alten Stadthaus. Die Zürcher Singer-Songwriterin Anna Kaenzig ist der aufgehende Stern der Schweizer Musikszene; mit ihrem Begleitquintett spielt sie unter anderem die Folkpop-Songs des nostalgisch angehauchten neuen ­Albums «Slideshow Seasons». Ähnlich gelagert, wenn auch stärker vom Blues geprägt, sind die Songs der Baslerin ­Miriam Crespo, die ebenfalls ihr Quintett mitbringt. Das Marianne Racine Quartet schliesslich vereint vier exzellente Musiker. Racine zählt zu den besten Schweizer Jazzsängerinnen, der Trompeter Daniel Baschnagel ist ein inspirierter Lyriker; Bass und Drums werden bedient von Patrick Sommer und Pius Baschnagel. (dwo)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch