Flurlingen

Kanton lässt den Rheinuferweg sanieren

Schon lange rutscht der Hang oberhalb des Rheinuferwegs zwischen Flurlingen und dem Schloss Laufen. Der Kanton hat nun entschieden, diesen zu sanieren.

Seit über einem Jahr ist der Weg am Rheinufer gesperrt.

Seit über einem Jahr ist der Weg am Rheinufer gesperrt. Bild: Marc Dahinden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor kurzem erst ging wieder eine Mure auf den Rheinuferweg nieder. Zwischen Flurlingen und dem Schloss Laufen ist der beliebte Rad- und Wanderweg derzeit nicht gefahrlos zu betreten, der Hang rutscht stetig. Der Kanton Zürich hat ihn deshalb schon seit über einem Jahr gesperrt. Lange war ungewiss, was mit der internationalen Radwegverbindung passiert.

Doch jetzt ist klar: Der Weg wird saniert. Das teilte die kantonale Baudirektion gestern mit. Mehrere Gutachten und Untersuchungen hätten gezeigt, dass eine Sanierung machbar sei, «um das Risiko für Benützerinnen und Benützer auf ein vertretbares Mass zu reduzieren», heisst es in der Mitteilung.

«Ein grösseres Projekt»

Denn nicht nur geologisch liess der Kanton die Lage prüfen. Auch ein juristisches Gutachten wurde laut Mediensprecher Thomas Maag eingeholt. «Als Eigentümer des Wegs mussten wir klären, wie wir mit dem Risiko umgehen und wie die Haftungsfragen aussehen.» Denn auch wenn der Hang gesichert und der Weg saniert werde, eine 100-prozentige Sicherheit gebe es nie. Welche Massnahmen konkret nötig sind, ist noch unklar. Das Tiefbauamt des Kantons werde nun ein Sanierungsprojekt erarbeiten. Laut Maag sind nicht nur Massnahmen zur Hangsicherung nötig, sondern auch zur Entwässerung des Geländes. Denn der Hang rutscht, weil konstant Wasser zwischen Fels und Humusschicht fliesst. «Das Ganze ist sicher ein grösseres Projekt», sagt Maag. Die Kosten würden sich bestimmt im sechsstelligen Bereich bewegen. Ein Entscheid habe auch deshalb so lange gedauert, weil man das Verhältnis von Aufwand und Ertrag habe prüfen müssen.

Erstellt: 20.04.2019, 15:01 Uhr

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!