Zum Hauptinhalt springen

Kantonsrat kürzt Budget um 261,5 Millionen Franken

Der Kanton Zürich geht mit einem gültigen Voranschlag ins neue Jahr. Nach vier Sitzungen hat der Kantonsrat heute das 14-Milliarden-Franken-Budget für das Jahr 2013 gutgeheissen. Das Budget des Regierungsrates wurde um insgesamt 261,5 Millionen Franken gekürzt. Grösster Brocken ist ein pauschaler Sparauftrag von 250 Millionen Franken in der Leistungsgruppe 4950, einem Sammelkonto. Es ist dies die fünfte pauschale Budgetkürzung in Folge.Wie der Regierungsrat den Sparauftrag umsetzen will, bleibt zum grössten Teil ihm überlassen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch