Zum Hauptinhalt springen

Kein Fussball nach Mitternacht

Brasilianische Nächte wird es in Winterthur während der Fussball-WM nicht geben. An einer Sitzung haben sich die Gewerbepolizisten der grössten Deutschschweizer Städte dar­auf geeinigt, dass ab 24 Uhr keine Public Viewings mehr durchgeführt werden dürfen, berichtet die «Sonntags-Zeitung». Betroffen sind 11 Spiele. Einzige Ausnahme: die Stadt Basel. Dort dürfen Spiele auch ohne Spezialbewilligung bis 2.30 Uhr gezeigt werden. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch