Zum Hauptinhalt springen

Keine Wahl in Österreich

In Österreich gibt es zwar verschiedene Krankenkassen, doch die Versicherten können diese nicht frei wählen. Gemäss dem österreichischen Gesundheitsminister Alois Stöger (SPÖ) bewährt sich dieses System. In Österreich bestimmen Wohn- und Arbeitsort, bei welcher Krankenkasse man versichert ist. Die Beiträge werden von Arbeitnehmern und Arbeitgeber bezahlt und sind einkommensabhängig, Angehörige und Arbeitslose sind ebenfalls versichert.

Auch wenn es keinen Wettbewerb gibt: «Unter den Kassen der Bundesländer gibt es eine geschützte Konkurrenz», so Stöger im Interview. Auch bestehe ein Kostendruck. «Wir machen alle Kosten transparent und es sind Vergleiche möglich.» Inzwischen sind die Kassen schuldenfrei und die Kosten sollen künftig nicht stärker steigen als das Brutto­inlandprodukt. bw Seite 23

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch