Zum Hauptinhalt springen

Kekse statt Blumen Geschenke der Götter

Gebackene Herzen für die grosse Liebe, Plätzchen in Form von exotischen Kimonos oder süsse Weihnachtskugeln: Mit Nadja Bruhn ist alles möglich. Die Modedesignerin ar­bei­te­te erfolgreich für internationale Labels, bis sie ihre Leidenschaft, das Backen, zum Beruf machte. Nach verschiedenen Praktika bei renommierten Konditoreien gründete sie ihre eigene Firma «Henk und Henri» und machte sich damit als erste Keksdesi­gnerin Deutschlands selbst­ständig. In ihrer Manufaktur in Hamburg kreiert sie inzwischen für jeden Anlass und für jede Jahreszeit das passende Gebäck. In ihrem Buch erklärt sie Schritt für Schritt, wie die fantasievollen Kreationen selbst hergestellt werden können. Neben praktischen Tipps zu den notwendigen Küchenhelfern und Anleitungen zu den wichtigsten Grundteigen liefert sie viele verschiedene Ideen für die unterschiedlichsten Kreationen, inklusive 1:1-Vorlagen für Keks­formen im letzten Teil des ­Buches. ssc

Schokolade macht glücklich. Das wissen wir schon lange. Noch glücklicher jedoch macht sie, wenn man sie geschenkt bekommt. Der preisgekrönte Food-Autor und -Fotograf Rafael Pranschke widmet der Schokolade ein ganzes Buch. In «Schokolade – Kleine Geschenke zum Dahinschmelzen» hat er über 100 Rezepte zusammengestellt. Da gibt es Anleitungen für Schoko-Lollis, Marzipankonfekt oder Schokolikör. Oder wie wäre es mit Kaffee-Trüffeln mit Balsamico oder Brownies im Kokosmantel? Schön dekoriert und verpackt sind die selbst gemachten Kreationen das perfekte Mitbringsel. Ein besonders hübsche Idee: die selbst zusammengestellte Backmischung für einen Schokoladekuchen. Tipps und Tricks rund um Schokolade, Kuvertüre und Kakao sorgen schliesslich dafür, dass die Leckereien auch tatsächlich gelingen. ssc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch