Zum Hauptinhalt springen

Kirche verliert Turmspitze

Oberentfelden. Grosses Glück hatten gestern die Besucher einer Trauerfeier in der reformierten Kirche Oberentfelden AG. Nur zwei Stunden vor der Beerdigung war die Spitze des Kirchturmes zu Boden gestürzt. Verletzt wurde niemand. Die 2,5 Meter lange und rund 100 Kilogramm schwere Metallkappe war auf ein Holzteil aufgesetzt gewesen. Dieses war offensichtlich morsch. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch