Zum Hauptinhalt springen

"Kleine Wiesn" lockt insgesamt 6,4 Millionen Besucher an

Gut 6,4 Millionen Menschen haben in diesem Jahr das Münchner Oktoberfest besucht. Das waren rund eine halbe Million weniger als vor einem Jahr. Insgesamt tranken die Besucher rund 6,9 Millionen Mass Bier.

Zwar seien die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr gesunken, sagte Festleiter Dieter Reiter am Sonntag zum Abschluss der 179. Ausgabe des grössten Volksfestes der Welt. Allerdings war das Festgelände wegen des alle vier Jahre parallel stattfindenden Zentralen Landwirtschaftsfestes kleiner.

Verglichen mit der letzten sogenannten "kleinen Wiesn" im Jahr 2008 sehen die Zahlen anders aus: Der Bierkonsum stieg um 300'000 Mass; die Zahl der Oktoberfest-Besucher wuchs im Vergleich zu 2008 um gut 400'000.

Alle Schausteller, grosse und kleine Wirte seien zufrieden, sagte Reiter. Das diesjährige Oktoberfest sei "eine rundum gelungene Wiesn" gewesen.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch