Zum Hauptinhalt springen

Konsumtempel als guter Bau geadelt

ZÜrich. Das Zürcher Einkaufszen­trum Sihlcity ist seit gestern nicht mehr bloss ein weiteres Shoppingparadies, sondern auch eine Architekturikone – zumindest, wenn man dem Urteil einer Jury der kantonalen Baudirektion folgt. Diese verlieh dem Entwurf des Architekturbüros Theo Hotz einen der zum vierten Mal verliehenen Preise für gute Bauten. Ebenfalls ausgezeichnet wurden das neue Bezirksgebäude von Dietikon und ein Wohnhochhaus an der Weberstrasse in Winterthur. (hub)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch