Zum Hauptinhalt springen

Kontakte knüpfen, morgens früh um sieben

Der frühere Clubbetreiber, Wirt und jetzige Videofilmer Bernhard Seiffert (60) ist daran, ein neues Netzwerk für Unternehmer aufzubauen. Braucht es das?

Bernhard Seiffert will einen Winterthurer Ableger des internationalen Business-Netzwerks BNI auf die Beine stellen.
Bernhard Seiffert will einen Winterthurer Ableger des internationalen Business-Netzwerks BNI auf die Beine stellen.
Heinz Diener

Sie führten einst den Club Move, Sie verkauften Snowboards und gaben das Ausgehmagazin «Ruhestörung» heraus. Sie sind von daher bereits bestens vernetzt in der Stadt, wozu also noch ein Business-Netzwerk?Bernhard Seiffert:Mich hat es das ganze Leben durch gereizt, etwas aufzubauen, was es in Winterthur noch nicht gibt. Das war mit dem ersten Snowboard-Shop so, mit dem mexikanischen Restaurant Chimichanga oder auch mit der Winterthurer Dance Night. Und nun wollen wir einen Winterthurer Ableger des internationalen Business-Netzwerks BNI auf die Beine stellen. Das ist neu hier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.