Zum Hauptinhalt springen

Kontrolle verstärkt

Der Vorstand der Planungsgruppe Weinland zieht Konsequenzen: Er will künftig das Budget laufend überprüfen. Zudem bestimmt die Präsidentin von jetzt an, wie ausführlich die Stellungnahmen sein sollen, die die Ingenieurbüros im Namen der Planungsgruppe zuhanden des Kantons ausarbeiten. Die Ausgabenpolitik war zuvor stark kritisiert worden. flu Seite 11

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch