Zum Hauptinhalt springen

Kran trifft Fahrleitung

Ein privater Kran hat am Donnerstagmorgen in Dübendorf die Fahrleitung der Bahn beschädigt. Die Strecke zwischen Stettbach und Dietlikon und Stettbach und Dübendorf war deshalb von 7.30 Uhr bis 13 Uhr nur beschränkt befahrbar. Die S12 und S15 wurden umgeleitet. Statt zwei Gleise war nur noch ein Gleis befahrbar, sagte SBB-Sprecher Daniele Pallecchi. Gemäss Kantonspolizei kam es zum Schaden an der Fahrleitung, als ein Kran durch einen andern Kran rückgebaut werden sollte. sda

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch