Zum Hauptinhalt springen

Kunst statt Pralinen

«Ein Kunstwerk unterm Baum schmückt übers Jahr den ganzen Raum»: Zugegeben, ein ziemlicher Kalauer, der sich da auf der Einladungskarte des Ateliers Sidi findet, aber einer, der ein Körnchen Wahrheit enthält. Wer das Weihnachtsshopping satthat und der Massenware wie Pralinen, Seifen und anderer (oder in Rettungsringe auf der Hüfte mutierender) Präsentchen überdrüssig ist, wird auf dem Kunstmarkt in der Leihgalerie Sidi im Sidi-Areal fündig. Im ehemaligen Kesselhaus und späteren Atelier des verstorbenen Künstlers Eugen Bänziger kann man das Jahr über Kunst ausleihen oder auch den Raum mieten.

Bis am 8. Dezember stellen Kunstschaffende aus Winterthur und Umgebung ihre Arbeiten im inzwischen zum zweiten Mal stattfindenden Kunstweihnachtsmarkt aus. Da gibt es Aquarelle, Zeichnungen, Gemälde, Skulpturen – was das Herz begehrt. Und das zu entspannten Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 16–21 Uhr und am Wochenende 12–20 Uhr. St.-Galler-Str. 42f. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch