Zum Hauptinhalt springen

Kussdemo in Wien

Wien Nachdem ein lesbisches Paar aus dem Wiener Café Prückel rausgeworfen worden war, weil es sich geküsst hatte, haben rund 2000 Menschen vor dem Café gegen Homophobie demonstriert. An der Kundgebung «Küssen im Prückel» nahmen am Freitagabend auch sozialdemokratische, liberale und grüne Politiker teil. Es gehe darum, dass homosexuelle Menschen in der Gesellschaft nach wie vor kaum sichtbar seien, so die Veranstalter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch