Zum Hauptinhalt springen

Kutti und Baschi

Drei Jahre war Pause. Jetzt macht Kutti MC alias Jürg Halter weiter mit seinem Freestyle-Format. Im Casinotheater Winterthur hat seine Talkshow eine neue Heimat gefunden. Sie ist live, ist öffentliche Intimität, ist Lebenshilfe, bietet kleinbürgerliche Weltbetrachtungen, Kochtipps, Mini-Musicals, zeitgenössische Tänze, überraschende Gespräche und Aktionen mit Stargästen. Und vor allem lebt sie vom beachtlichen Improvisationstalent von Kutti MC, der kein Lampenfieber zu kennen scheint. Dem Gastgeber zur Seite stehen der Performancekünstler «Komischer Mann» und die Feuer- und Tanzkünstlerin Zora Vipera, ausserdem ein Stargast und eine One-Person-Band. Geplant sind vier Ausgaben pro Jahr. Erster Stargast ist heute Baschi. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch