Zum Hauptinhalt springen

Lautstarker Protest von Frauen

zürich. Rund 300 Frauen haben am Samstagnachmittag in der Zürcher Innenstadt an einer Demonstration für Frauenrechte teilgenommen. Aus Anlass des Internationalen Frauentages demonstrierten sie gegen Ausbeutung, Diskriminierung und prekäre Arbeitsbedingungen. Die Demo stand unter das Motto «Care-Arbeit kollektivieren. Kapitalismus entsorgen». In Zeiten «kapitalistischer Krisen» treffe es Frauen besonders hart. Oft seien sie es, die den Abbau von Sozialleistungen durch zusätzliche Arbeit im Haushalt oder unter prekären Arbeitsbedingungen im Care-Bereich kompensieren müssten, hiess es in einer Mitteilung der Organisatorinnen. Trotz vieler Errungenschaften gebe es in der Schweiz nach wie vor genügend Gründe für Frauen, auf die Strasse zu gehen. Gleichberechtigung und Feminismus seien noch längst «kein kalter Kaffee». (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch