Zum Hauptinhalt springen

Lauwarme Pasta wegen Stromausfalls

In der Mensa der ZHAW-Wirtschaftsabteilung am St.-Georgen-Platz gabs gestern Mittag bloss lauwarme Pasta. Schuld war nicht die Küchencrew, sondern ein Stromausfall, der einen Teil der Fachhochschule über Mittag lahmlegte. Auch die Lüftung und weitere technische Installationen funktionierten offenbar nicht. Studierende berichten auch von Ausfällen des Internets. Das lauwarme Essen sei dennoch mit Appetit und Humor verspeist worden. Laut ZHAW ist die Ursache des Stromausfalls ausserhalb der Schule zu suchen. Stadtwerk bestätigte, dass bei einer Baustelle an der St.-Georgen-Strasse die Stromleitung zur Schule beschädigt wurde. Der Stromausfall habe von 11 bis 13 Uhr gedauert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch