Zum Hauptinhalt springen

Leihkasse mit starken Zahlen

Oberstammheim. Die Leihkasse Stammheim hat 2012 ihren Reingewinn um 5 Prozent auf knapp 890 000 Franken steigern können. Die Aktionäre können sich auf eine Jubiläumsdividende freuen.

Die Stammheimer Bank ist vor 150 Jahren gegründet worden. Sie kann ihr Jubiläum trotz schwierigem Marktumfeld mit erfreulichen Zahlen feiern, wie sie in einem Communiqué mitteilt. Die Bilanzsumme hat sich um 4 Prozent auf 339,3 Millionen Franken erhöht. Die Ausleihungen stiegen in einem «herausfordernden Marktumfeld» um 12 Millionen Franken oder 4,3 Prozent. Der Bank flossen neue Kundengelder in der Höhe von 15,1 Millionen Franken zu. Das sei ein überdurchschnittli-ches Wachstum von 6,4 Prozent, heisst es in der Mitteilung weiter. Rückläufig war dagegen der Erfolg aus dem Zinsengeschäft. Die Zahlen gingen bei sehr tiefen Zinssätzen um 4,6 Prozent zurück. Der Erfolg aus dem Kommissionsgeschäft reduzierte sich um 11 Prozent auf rund 693 000 Franken. Der Geschäftsaufwand sank dank enger Kostenkontrolle ge­gen­über dem Vorjahr um 10 000 Franken.

Der Kurs der Leihkasse-Aktie stieg 2012 um 65 auf 1225 Franken. Dabei ist die Nachfrage weiterhin grösser als das aktuelle Angebot. Die Dividende liegt unverändert bei 21 Prozent. Aus Anlass des Jubiläums kommen die Aktionäre in den Genuss einer zusätzlichen Dividende von 3 Prozent. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch