Zum Hauptinhalt springen

Leitplanke gestreift und abgehauen

Auf der A1 hat ein Lenker die Leitplanke beschädigt und ist weitergefahren, ohne den Schaden zu melden. Die Kantonspolizei sucht nun diese Person.

Wahrscheinlich hatte die unbekannte Person Glück im Unglück: Ihr Auto streifte die Leitplanke beim Pannenstreifen bloss, es kam nicht zu einem schwereren Unfall auf der A1 beim Rastplatz Kefikon Nord in Fahrtrichtung Winterthur. Allerdings machte sich diese Person mit einem vermutlich schwarzen Personenwagen einfach aus dem Staub, ohne den Schaden an der Leitplanke zu melden. Dieser beträgt einige tausend Franken. Das Auto dürfte auf der rechten Seite ebenfalls beschädigt sein. Die Kantonspolizei Thurgau bittet nun Personen, die Informationen zum Unfall machen können, sich unter 052 728 22 22 zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch