Zum Hauptinhalt springen

Lösegeld und Verkleidungen

Sie gehören zu den Eltern, die sich über die Namen ihrer Kinder besonders viel Gedanken machen. Megan Fox (27, Bild) und ihr Ehemann Brian Austin Green (40) nennen ihren Sohn Bodhi Ransom. Der erste Vorname ist vom Buddhismus inspiriert und heisst so viel wie Erleuchtung. In die Kategorie absurd gehört der zweite Name: Die Übersetzung des Wortes Ransom lautet Lösegeld. Immerhin: Der Duden gibt als weitere, religiöse Bedeutung auch Erlösung an.

Etwas absurd war auch der Staatsbesuch von Prinz Charles (65) in Saudi-Arabien. Der britische Thronfolger trat in typischer Landestracht auf und versuchte sich im Schwertertanz. Dabei war das Ziel des Besuchs bei Prinz Muqrin ibn Abd al-Aziz, dem ehemaligen Geheimdienstchef, die Konflikte und Menschenrechtsverletzungen in der Region anzusprechen. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch