Zum Hauptinhalt springen

Mädchen bei Unrfall an Tösstalstrasse verletzt

Eine Autolenkerin übersah wegen ungenügend freigekratzter Scheiben eine junge Fussgängerin. Die 12-Jährige wurde mittelschwer verletzt.

Eine 76-jährige erfasste am Mittwochmorgen kurz nach 8 Uhr eine 12-jährige Fussgängerin mit ihrem Auto, weil sie ihre Fahrzeugscheiben ungenügend freigekratzt hatte. Wie die Stadtpolizei in ihrer Mitteilung schreibt, wurde das Mädchen bei der Kollision mittelschwer am Kopf verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital eingeliefert werden.Die Autofahrerin war auf der Tösstalstrasse stadtauswärts unterwegs, als das Mädchen auf Höhe der Liegenschaft Nummer 172 den Fussgängerstreifen von links nach rechts überquerte. Dabei habe die Autolenkerin das Mädchen wegen der ungenügend freigekratzten Scheiben übersehen. Die Autofahrerin wird verzeigt. Ihr wird sowohl das Missachten des Vortritts als auch die vereisten Scheiben zur Last gelegt.Die Stadtpolizei weist in ihrer Mitteilung darauf hin, dass sowohl die Front- als auch die beiden Seitenscheiben so vom Eis befreit werden müssen, dass eine klare Durchsicht möglich ist. Sind die Scheiben nur mangelhaft oder gar nicht freigekratzt, droht dem Autolenker eine Anzeige und möglicherweise gar ein Führerausweisentzug.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch