Zum Hauptinhalt springen

Mann wird in Embrach von Auto erdrückt

Während ein Mann mit Arbeiten unter einem Auto beschäftigt war, löste sich das Gefährt plötzlich von den Halterungen. Mit fatalen Folgen.

mcp
Die ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 49-Jährigen feststellen.
Die ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 49-Jährigen feststellen.
Keystone

In Embrach kam es am frühen Dienstagabend zu einem tödlichen Unfall: Ein 49-jähriger Mann hatte sich für Arbeiten unter einem Auto platziert gehabt. Aus bislang unbekannten Gründen rutschte das Auto plötzlich von den Auffahrhilfen. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, konnte der ausgerückte Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Embrachertal, das Forensische Institut Zürich FOR sowie ein Rettungsteam mit einem Notarzt vom Spital Bülach im Einsatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch