Zum Hauptinhalt springen

Mehr als 30 Verletzte in Texas bei Gebäudeeinsturz

Beim Einsturz einer aufgestockten Garage in Houston im US-Bundesstaat Texas sind mehr als 30 Menschen verletzt worden. Vor dem Einsturz am Donnerstag hatten sich etwa 100 Menschen zu einer religiösen Zeremonie versammelt.

Ein tragender Balken sei unter dem Gewicht der Versammelten zerbrochen, daraufhin sei der Fussboden eingestürzt, berichtete der TV-Sender "ABC 13" unter Berufung auf einen Augenzeugen.

Die Menschen mussten aus dem Schutt geborgen werden, sagte ein Feuerwehrsprecher dem Sender. 36 Menschen wurden in Spitäler gebracht. Lebensbedrohlich verletzt wurde jedoch niemand.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch