Zum Hauptinhalt springen

Mehr Lohn und Dividende

Vom guten Jahresergebnis von Roche sollen auch die Aktionäre profitieren. Der Verwaltungsrat beantragt eine Erhöhung der Dividende um 8 Prozent auf 7.35 Franken je Aktie. Laut dem Konzern handelt es sich dabei um die 26. Dividendenerhöhung in Folge. Für Roche-CEO Severin Schwan gab es bereits im vergangenen Jahr mehr Geld. Seine Entlöhnung ist um 1,2 Millionen Franken auf 12,5 Millionen Franken gestiegen. Dies sind rund 700 000 Franken weniger, als Novartis-CEO Joe Jimenez verdient hat. «Ich bin mit meinem Gehalt sehr zufrieden», sagte Schwan dazu auf Nachfrage eines Journalisten. (ple/sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch