Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Zehntausend Euro in Vaduz aus Kofferraum gestohlen

Trickdiebe haben am Dienstag in Vaduz FL einem Mann mehrere Zehntausend Euro aus dem Kofferraum seines Autos gestohlen, während dieser am Steuer sass. Die Diebe hatten für ihren Coup einen Unfall inszeniert.

Zum Diebstahl kam es nach einem Bankbesuch des Opfers in der Innenstadt des Liechtensteiner Hauptortes, wie die Polizei mitteilte. Der Mann deponierte eine Tasche mit dem abgehobenen Geld im Kofferraum. Als er vom Parkplatz wegfahren wollte, blockierte ein Kleinwagen seinen Weg. Dessen Lenker kümmerte sich um einen vermeintlich verletzten Mann.

Während des Vorfalles öffnete ein Unbekannter den Kofferraum des Wagens des Opfers und klaute die Tasche mit dem Geld. Der Täter entkam unerkannt und auch der Kleinwagen sowie der scheinbar Verletzte waren plötzlich verschwunden.

Die Landespolizei geht davon aus, dass der Unfall fingiert war und als Ablenkungsmanöver diente. Eine sofort eingeleitete Nahfahndung blieb erfolglos.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch