Zum Hauptinhalt springen

Migros geniesst den besten Ruf

Migros und Swatch erfreuen sich bei den Schweizerinnen und Schweizern des besten Rufs. Den ersten Platz machen sie seit fünf Jahren unter sich aus. Nach 2010 und 2012 steht die Migros nun erneut an der Spitze. Allgemein stieg die Reputation der Schweizer Firmen wieder.

Mehr als die Hälfte der im Swiss Market Index gelisteten 20 Unternehmen und der übrigen 32 grössten Unternehmen stiegen beim Volk im Ansehen, wie das Marktforschungsinstitut GfK am Donnerstag mitteilte.

Damit stieg der branchenübergreifende Reputationsindex zum ersten Mal nach vier Jahren wieder. Grund für die Trendumkehr sind die positiven Konjunkturdaten und das Konsumentenvertrauen.

2014 überholte die Migros den letztjährigen Champion Swatch knapp, weil sie bei der Nachhaltigkeit besser abschnitt. Die Beliebtheit des Detailhändlers und des Uhrenherstellers sehen die Marktforscher in deren ausgeprägter "Swissness".

Auf dem dritten Platz landeten die Kilchberger Chocolatiers Lindt & Sprüngli. Das Unternehmen hält diesen Rang seit 2009, weil es als volkswirtschaftlich verantwortlich gilt. Das Sanitärtechnikunternehmen Geberit verteidigte den vierten Platz.

Neu in die Top Ten stieg der Luxusgüterkonzern Richemont auf. Er kam vom 18. auf den 10. Platz. Coop, Raiffeisen, Emmi, Swisscom und Rolex behaupteten ebenfalls ihre Position unter den besten Zehn.

GfK und das Forschungsinstitut Öffentlichkeit und Gesellschaft der Universität Zürich erheben die Unternehmensreputation alljährlich. Die Ergebnisse basieren auf über 3500 landesweit geführten Interviews.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch