Zum Hauptinhalt springen

Mit 380 Cannabis-Pflanzen über die Grenze

Im Verlauf einer Kontrolle, welche Grenzwächter am 4. Oktober im Raum Rheinau durchführten, ergriff ein 42-jähriger Schweizer die Flucht. Der Mann konnte noch am selben Tag an seinem Wohnort im Kanton Aargau dingfest gemacht werden. Wie sich herausstellte, hatte er 380 Cannabis-Setzlinge in seinem Wagen transportiert. Nach dem Fund ordnete die Aargauer Staatsanwaltschaft eine Haussuchung an. Dabei stiessen sie auf zwei Hans-Indoorplantagen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch