Zum Hauptinhalt springen

Mont-Blanc-Tunnel nach Überschwemmung wieder geöffnet

Der Mont-Blanc-Tunnel zwischen Frankreich und Italien, der am Donnerstagabend wegen einer Überschwemmung gesperrt worden war, ist wieder geöffnet. Der Tunnel sei in beide Richtungen wieder befahrbar, teilte das regionale Strassenverkehrszentrum in Frankreich mit.

Der Tunnel war am Donnerstagabend um etwa 21.00 Uhr für unbestimmte Zeit in beide Richtungen abgeriegelt worden. Experten wurden vor Ort geschickt, um die Schäden so schnell wie möglich zu beseitigen.

Im Juni 2009 war der Mont-Blanc-Tunnel bereits wegen Schäden infolge einer Überschwemmung gesperrt. Damals waren zwei Tage nötig, um den Tunnel wieder befahrbar zu machen. Pro Tag passieren im Durchschnitt etwa 5000 Fahrzeuge den 11,6 Kilometer langen Tunnel.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch