Zum Hauptinhalt springen

Mord im Aargau

Gränichen. Ein 31-jähriger Schweizer ist am Sonntagabend im aargauischen Gränichen erschossen worden. Die Polizei traf am Tatort zwei 48-jährige Schweizer an, die sich widerstandslos festnehmen liessen. Hergang und Hintergrund des Tötungsdelikts sind unklar, wie die Kantonspolizei gestern mitteilte. Nach ersten Einvernahmen lägen Aussagen zum Tötungsdelikt vor. Allerdings seien die Aussagen weitgehend widersprüchlich. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch