Zum Hauptinhalt springen

Mundart-Blues

Altikon. Seit über 20 Jahren arbeitet das Trio «Bäck tu dä Ruuts» nach eigenen Angaben daran, aus wenig (Leuten und Instrumenten) viel herauszuholen. Inspiriert von Stevie Ray Vaughan and Double Trouble und ZZ Top, stehen sie für schwyzerdütschen Blues und Rock. Im Jahr 2006 startete die Gruppe nach einer mehrjährigen Pause und zwei CDs ein Revival.

Patrik Schneider (Gitarre, Gesang), Paul Schneider (Bass) und Olaf Ryter (Schlagzeug) haben den Sound der 60er-Jahre eingesaugt, um ihn mit Power wieder herauszuschleudern. Dabei erklingen eigene Songs und Coverversionen. Der Bluesabend wird ab 18.30 Uhr mit einem Tapas-Buffet von Schlosshof-Gastgeber Carles Peris eröffnet (Reservation: 052 338 11 45). (gsp)

www.patrikschneider.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch