Zum Hauptinhalt springen

Musikalische Expedition

Marthalen. Die Seidenstrasse führt für einmal durchs Zürcher Weinland. Dabei trifft das Trio Intercontinental auf das Wyländer Provisorium. Letztere sind ein regionales Volksmusik-Quintett, das keine Berührungsängste zu anderen Kulturen hat. Mit den drei Musikern von Trio Intercontinental (Jusup Aisaev/Kirgistan, Abduvali Ikramov/Tadschikistan und Martin Schumacher/Schweiz) spielten sie als spontane Begegnung bereits 2007.

In der «Silk Road Suite» verbindet Schumacher das zentralasiatische Shashmaqam mit Jazz-Improvisationen. Shashmaqam zählt seit 2003 zum Weltkulturerbe und steht auf der Liste der bedrohten Kulturgüter. (gsp)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch