Zum Hauptinhalt springen

Nach gefragt

«Die Reserven für die Parkhäuser sind immer noch gross genug»

Sie haben fünf Millionen aus der Parkhausreserve genommen, um das Defizit zu verkleinern. Muss bald ein Parkhaus geschlossen werden?

Yvonne Beutler: Nein. Die Reserve ist durch die Gewinne der letzten Jahre ausreichend geäufnet worden, sodass sie ihren Zweck weiterhin erfüllen kann.

Sie nehmen den Parkhäusern fünf Millionen weg, und man merkt nichts?

Der Unterhalt der Parkhäuser wird über die ordentliche Rechnung abgewickelt. Die Reserve würde für einen Neubau oder eine Totalsanierung verwendet. Beides ist derzeit nicht absehbar.

Dann hätte man ja auch schon früher auf diese Idee kommen können.

Schon in früheren Jahren wurde dar­auf verzichtet, eine Gewinneinlage zu tätigen, oder es wurde Geld aus der Reserve genommen.

Das Parlament hat die Lohn­kürzung bei den Angestellten zurück­gewiesen. Damit verbunden ist der Auftrag, anderswo mehr zu sparen. Haben Sie neue Sparideen?

Wir arbeiten im Rahmen des Entlastungsprogramms Balance intensiv daran, eine systematische Auslegeordnung der städtischen Leistungen vorzunehmen. Auf dieser Basis werden wir Anfang nächsten Jahres entscheiden, welche Leistungen die Stadt weiterhin erbringt und welche reduziert oder aufgehoben werden. So soll der städtische Haushalt ab 2016 sukzessive entlastet werden.

Also keine zusätzlichen Ein­sparungen für 2015?

Wenn sich im Rahmen von Balance Massnahmen ergeben, die sich schon im kommenden Jahr umsetzen lassen, wird der Stadtrat diese Massnahmen umgehend an die Hand nehmen. gu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch