Zum Hauptinhalt springen

Nadal knapp an Blamage vorbei

Der angeschlagene Weltranglisten-Dritte Rafael Nadal verhindert bei den Australian Open ein Ausscheiden in der zweiten Runde mit sehr viel Mühe und gewinnt erst nach fünf Sätzen.

Der 28-jährige Spanier kämpfte sich gegen den 112. des ATP-Rankings, Tim Smyczek aus den USA, zu einem 6:2, 3:6, 6:7 (2:7), 6:3, 7:5-Erfolg und trifft bei dem Grand-Slam-Turnier in Melbourne jetzt auf Dudi Sela aus Israel.

Nach 4:12 Stunden war Nadals Sieg gegen den Qualifikanten perfekt. Der Linkshänder wirkte allerdings nicht fit und klagte schon nach dem ersten Satz über Übelkeit. Im vergangenen Jahr musste Nadal lange pausieren und verpasste unter anderem die US Open in New York.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch