Zum Hauptinhalt springen

Neue Arealbeleuchtung

Die Beleuchtung des Areals des Gemeinde­zen­trums Brütten ist in die Jahre gekommen und teilweise auch stark beschä­digt. Weil für die beste­henden Lampen keine Ersatz­teile mehr verfügbar sind, hat der Gemeinde­rat sich entschieden, eine neue Beleuchtung instal­lieren zu lassen, wie er in einem Verhandlungsbericht mitteilt.

Das von den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich (EKZ) erar­bei­te­te Konzept für eine ­ neue Arealbeleuchtung ist vom Gemeinderat verabschiedet worden. Die Kosten für den Ersatz ­ der gesamten Beleuchtung wurden auf rund 80 000 Franken berech­net. Dieser Betrag wird in das Budget für das kommende Jahr aufgenommen. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch