Zum Hauptinhalt springen

Neuer Schallschutz für Elektroautos von Autoneum

Autoneum hat in Winterthur ein nachhaltiges Produkt aus Pet entwickelt.

Absorbiert hohe Frequenzen: Dämmelement aus «Hybrid Acoustics PET».
Absorbiert hohe Frequenzen: Dämmelement aus «Hybrid Acoustics PET».
PD

«Tesla haben wir verpasst, das passiert uns kein zweites Mal.» Das sagte der inzwischen nicht mehr amtierende Autoneum-CEO Martin Hirzel mehrmals in den vergangenen drei Jahren. Nun hat das Winterthurer Unternehmen Gelegenheit, diese Unterlassung zu korrigieren.

Zum einen kündigte der Tesla-Boss Elon Musk diese Woche an, bei Berlin eine Gigafactory bauen zu wollen. Zum anderen hatte Autoneum eine Woche zuvor eine Produkte-Innovation angekündigt. Im Forschungszentrum in Winterthur sei ein neues, leichtes und «für Elektrofahrzeuge optimiertes» Pet-Lärmschutzmaterial entwickelt worden, das zu einem grossen Teil aus recyclierten Fasern bestehe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.