Zum Hauptinhalt springen

Neuer ­Spielmacher ­für Pfadi

Der international ­erprobte Serbe Milan Corovic wird Pfadi verstärken.

Als Pfadi Winterthur letzte Saison den Playoff- und den Cup­final gegen die Kadetten Schaffhausen verlor, fiel unter anderem eines auf: Dem Rückraum fehlte die personelle Breite. Das soll sich nun ändern. Linkshänder Goran Cvetkovic (Bild) wird von seiner Achillessehnenverletzung genesen sein und Julian Krieg entlasten, und als Ergänzung zum jungen Regisseur Kevin Jud kommt ein erfahrener: Milan Corovic, 30-jährig, 1,93 m gross und 100 Kilo schwer. Der Serbe hatte in Probetrainings überzeugt und unterschrieb für zwei Jahre. Jetzt ist jede Position in Pfadis Aufbau doppelt besetzt. Der Rechtshänder begann bei Ro­ter Stern Belgrad, trat später (auch im Europacup) für Meta­lurg Skopje, Kozina, Partizan Belgrad sowie Nimes an und verdiente zwei Saisons lang Geld im Klubhand­ball der Arabischen Emirate. 2013 ­holte der kroatische Meistertrainer Lino Cervar ihn zu Cham­pions-­League-­Teilnehmer Metalurg Skopje, ehe er zuletzt nochmals kurz in Dubai spielte. Corovic bestritt 25 Länderspiele für Serbien. Kader nun komplett Ein weiterer Routinier tut der jun­gen Equipe gut. «Er wird uns schon in der ersten Saison etwas brin­gen», meint Trai­ner Adrian Brüng­ger. Corovic, auch im linken Rück­raum ein­setz­bar, ist ein starker Passgeber, körperlich robust und hat Wurfqualitäten. «Und man kann ihn in der Abwehr in zen­tra­ler Position einsetzen», sagt Brüngger. Der Neue passe zudem in Pfadis Konzept: «Er kann deutsch, ist bereit, einer Arbeit nachzugehen, und für den Klub zahlbar.» Damit ist die Kaderplanung für die neue Saison, die am 3. September mit dem Spiel in Kriens be­ginnt, abgeschlossen. Für den Kreis wird kein Neuer gesucht, Dino Bajram und Linksaussen Mar­cel Hess teilen sich dort die Aufgabe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch