Zum Hauptinhalt springen

Niederlagen für Streit und Diaz

In der Nacht auf Freitag stehen nur zwei Schweizer NHL-Spieler im Einsatz. Mark Streit und Raphael Diaz verlieren ihre Spiele.

Die Philadelphia Flyers verloren gegen die Columbus Blue Jackets 0:2, wobei der gegnerische Goalie Sergej Bobrowski einen sehr guten Abend hatte. Der 25-jährige Russe kam dank 37 Paraden gegen seinen vorherigen Arbeitgeber in der NHL zum vierten Shutout in dieser Saison. Mehr Eiszeit als Streit (22:08 Minuten) erhielt bei den Flyers nur noch Verteidiger Andrew MacDonald (23:35).

Im Duell zwischen den Colorado Avalanche und den New York Rangers, das 3:2 nach Penaltyschiessen endete, lief nur Rafael Diaz ein. Der Verteidiger der Rangers wurde während knapp 15 Minuten eingesetzt und kassierte mit seinem Klub erst die zweite Niederlage aus den letzten neun Spielen. Aus dem "Roadtrip" mit vier Auswärtspartien in Serie resultierten für die Franchise aus New York fünf wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Teilnahme.

Derweil baute Colorado seine Siegesserie auf fünf Spiele aus, wobei Goalie Semjon Warlamow massgeblichen Anteil hatte. Der Konkurrent des überzählig gewesenen Reto Berra stoppte alle drei Versuche der Rangers im Penaltyschiessen. Eigentlicher Matchwinner war aber Verteidiger Tyson Barrie, der die Avalanche mit dem 2:2 51,4 Sekunden vor Schluss überhaupt in die Verlängerung rettete. Im Penaltyschiessen traf der 22-jährige Kanadier als Einziger.

Nino Niederreiters Nicht-Berücksichtigung bei der 2:3-Niederlage nach Penaltyschiessen der Minnesota Wild in Chicago war als Vorsichtsmassnahme zu verstehen. Nach dem harten Check von Los-Angeles-Verteidiger Jake Muzzin am Montag soll der Bündner eine leichte Hirnerschütterung erlitten haben, die ihn aber bereits nicht mehr beeinträchtigt. Im Hinblick auf die bevorstehende Playoff-Teilnahme wollte Minnesotas Coach Mike Yeo kein Risiko eingehen.

Die NHL-Resultate aus der Nacht auf Donnerstag: Philadelphia Flyers (mit Streit) - Columbus Blue Jackets 0:2. Carolina Hurricanes - Dallas Stars 4:1. Toronto Maple Leafs - Boston Bruins 4:3 n.V. Tampa Bay Lightning - Calgary Flames 1:4. Chicago Blackhawks - Minnesota Wild (ohne Niederreiter/geschont) 3:2 n.P. St. Louis Blues - Buffalo Sabres 2:1. Winnipeg Jets - Pittsburgh Penguins 2:4. Colorado Avalanche (ohne Berra/überzählig) - New York Rangers (mit Diaz) 3:2 n.P. San Jose Sharks - Los Angeles Kings 2:1.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch