Zum Hauptinhalt springen

Noch ein Gang mehr

Safenwil. Land Rover zeigt als Weltpremiere am Salon Genf das erste Neun-Gang-Automatikgetriebe – momentan sind fünf bis acht Gänge die Regel. Das vom Spezialisten ZF entwickelte System soll den Treibstoffverbrauch und damit auch die Kohlen­dioxidemissionen reduzieren. Zudem werden Schaltqualität und Geräuschniveau verbessert. Ein Gewinn ist die Neungangschaltung nicht nur bei gleichmässig hohem Tempo, sondern auch im Gelände oder bei Anhängerbetrieb. So kann im kleinsten Gang mit den Land-Rover-Modellen präziser und sanfter navigiert werden. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch