Zum Hauptinhalt springen

Noch elf Vermisste

Taiwan Nach dem dramatischen Flugzeugabsturz in der Millionenstadt Taipeh hat sich die Rettungsaktion auf vermisste Passagiere konzentriert. Von den 58 Menschen an Bord des Fluges GE235 kamen mindestens 32 ums Leben, 11 gelten weiter als vermisst. Dies berichtete die taiwanesische Nachrichtenagentur CNA gestern unter Berufung auf die Feuerwehr. Der getötete Pilot Liao Chien-tsung wurde im Internet und in Medienberichten zum Helden erklärt. Der 41-Jährige habe geistesgegenwärtig eine noch grössere Katastrophe verhindert, als er die Maschine in den Fluss steuerte. Mit einem Kran konnten die Rettungskräfte sowohl die Front als auch das Heck des zweimotorigen Verkehrsflugzeugs aus dem Wasser ziehen. Aber es liegen weiterhin Teile der Maschine im Fluss.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch