Zum Hauptinhalt springen

Notlösung nach Absage

Nachdem sich nach einer Reihe von Gemeinden nun auch Pfungen gegen eine weitere Nutzung der Jugendarbeit des Zen­trums Breitenstein entschieden hat, steht diese an einem kritischen Punkt. Für Gesamtleiter Matthias Huber kommt die Absage Pfungens unerwartet: «Das ist eine grosse und unerfreuliche Überraschung.» Er will jedoch das Angebot mittels einer Notlösung weiter aufrechterhalten. mek Seite 11

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch