Zum Hauptinhalt springen

Ohne Wertung

Erneut keine Punkte erteilte Gault Millau dem «Schloss Wülflingen». Grund ist ein Konflikt von 2011. Damals fühlte sich der «Schloss»-Betreiber falsch beurteilt und drohte dem Gastroführer mit rechtlichen Schritten. Mitbesitzer Hansruedi Wagner kritisiert auch heute, dass die Gastrotester ihre Kritik auf der Basis nur eines Besuchs schreiben. Die Stadt hatte für die «Schloss»-Pächter einst 14 bis 16 Punkte als Ziel vorgegeben. Das sei aber rechtlich nicht verbindlich, sondern nur eine Orientierungshilfe, heisst es heute beim Liegenschaftenamt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch