Zum Hauptinhalt springen

Oklahoma City beendet die Siegserie der San Antonio Spurs

Im Kräftemessen der besten zwei NBA-Teams der Western Conference beenden die Oklahoma City Thunder mit dem 106:94 die lange Siegserie der San Antonio Spurs.

19 Mal in Serie hatten die Spurs in Folge gewonnen und damit einen Rekord in der Geschichte der Franchise aufgestellt. Die letzte Niederlage, das 96:106 in Phoenix, datierte vom 21. Februar. Im später durchaus möglichen Playoff-Final der Western Conference gegen Oklahoma City deutete bis zur Pause vieles auf Sieg Nummer 20 hintereinander hin.

Doch OKC, angeführt von Kevin Durant und ohne den verletzten Thabo Sefolosha, drehte im dritten Viertel auf und gewann so auch das vierte Duell dieser Saison. Durant warf 28 Punkte und übertraf die Marke von 25 Zählern zum bereits 39. Mal in dieser Saison. Damit benötigt der Superstar der Thunder noch ein Spiel, um Michael Jordan (Saison 1986/87) einzuholen.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch