Zum Hauptinhalt springen

Paterlini wechselt von Sierre nach Bülach

Der ambitionierte Erstligist Bülach hat Ex-Nationalstürmer Thierry Paterlini, zurzeit noch beim NLB-Letzten Sierre engagiert, als neuen Trainer für die kommende Saison engagiert.

Der 37-jährige gebürtige Churer Paterlini bestritt als Aktiver 157 Länderspiele (7 Tore/21 Assists) für die Schweiz. Er war achtfacher A-WM-Teilnehmer und stand im Schweizer Aufgebot bei Olympia 2006 in Turin. Dort wirkte er bei den sensationellen Vorrunden-Siegen gegen die mit zahlreichen NHL-Stars angetretenen Teams von Kanada (2:0) und Weltmeister Tschechien (3:2) mit. Paterlini sorgte in der Partie gegen Tschechien gar für einen grandiosen Höhepunkt, als er in Unterzahl in der Abwehrzone den Puck erkämpfte, mit unbändigem Willen nach vorne stürmte, sich sogar am Boden liegend gegen drei Tschechen behauptete, wieder aufstand und den Shorthander zum 2:1 erzielte.

Schweizer Meister war Paterlini mit dem SC Bern (1999) und dem HC Davos (2002). Zudem spielte er in der NLA noch für die ZSC Lions, Lugano und die Rapperswil-Jona Lakers.

Noch während seiner Aktivzeit in Siders (seit 2011) fungierte Paterlini als Junioren-Trainer bei den finanziell angeschlagenen Wallisern. Zudem war er auch als Berater der Regionalauswahl "U15 Suisse Romande" aktiv.

(Si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch