Zum Hauptinhalt springen

Personalisierte Medizin

So individuell wie das Erbgut, so individuell kann auch die Therapie sein. Das ist der Ansatz der personalisierten Medizin, bei der unterschiedliche Krankheitsursachen analysiert und Behandlungen entsprechend angepasst werden. Mit molekular-genetischen Untersuchungen wird im Blut oder im Tumorgewebe nach Veränderungen gesucht, welche die Krebszelle charakterisieren und den Tumor wachsen lassen. Hat man sie aufgespürt, lassen sich die Tumorzellen gezielt an dieser Stelle angreifen. Bei Chemotherapien dagegen werden unspezifisch alle schnell wachsenden und somit auch gesunde Zellen angegriffen. Der Vorteil der zielgerichteten Therapien und Targetmedikamente ist, dass sie nur die erhalten, denen sie auch hilft. jl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch