Zum Hauptinhalt springen

Picasso-Bild gestohlen

28 Jahren

Am 4. August 1986 wurde aus der National Gallery of Victoria in Melbourne das Bild «Die weinende Frau» von Pablo Picasso gestohlen. Zur Tat bekannten sich die Au­stra­lian Cultural Terrorists, die gegen die australische Kunstpolitik protestieren wollten. Das Bild wurde in einem Schliessfach am Bahnhof wiedergefunden. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch