Zum Hauptinhalt springen

Platz 4 für ­ Schweizer Duo

Das Schweizer Duo Roman Schaad/Gianluca Colo­gna überzeugte beim Skating-Teamsprint in Otepää mit Platz 4. Zu einem Podestplatz fehlten lediglich 2,76 Sekunden. Das Schwei­zer Team hielt sich auf dem 1,5-km-Parcours, der sechsmal absolviert werden musste, lange Zeit an der Spitze auf. Erst als auf der vor­letzten Runde der Russe Alexej Petu­chow das Tempo forcierte und ihm nur der Norweger Anders Glöersen folgen konnte, tat sich eine entscheidende Lücke auf.

Im Final musste sich Gian­luca Colo­gna im Kampf um einen Podestplatz dem italienischen Skating-Sprinter Federico Pel­le­grino geschlagen geben. Der von Reto Burgermeister trainierte Sergej Ustjugow sicherte Russland 1 den Sieg vor Norwegen ­ mit Glöersen und Finn Haagen Krogh. Das zweite Schweizer Team mit Jovian Hediger und ­ Jöri Kindschi war bereits im Halbfi­nal ausgeschieden.

Es war das erste und ein­zige Mal in dieser Saison, dass im Weltcup ein Teamsprint ausgetragen wurde. An der WM in Falun wird dieser Wettkampf am ersten Sonntag ausgetragen – ebenfalls in der freien Technik. si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch