Zum Hauptinhalt springen

Polizei erwischt in Neftenbach fünf Raser

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle hat die Kantonspolizei am Samstagnachmittag in Neftenbach fünf Raser aus dem Verkehr gezogen.

Während rund eineinhalb Stunden führte die Verkehrspolizei am Samstagnachmittag auf der Schaffhausenstrasse im Ausserortsbereich Neftenbachs eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Um 16.15 Uhr raste ein Töfffahrer mit 195 Stundenkilometer auf die Kontrollstelle zu. Nachdem er angehalten werden konnte, wurde ihm sein Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritt er, nach Abzug der Toleranz, um 110 Stundenkilometer. Beim Lenker handelt es sich um einen im Zürcher Unterland wohnhaften 32-jährigen Deutschen. Als Grund für die Geschwindigkeitsüberschreitung gab er den Polizisten an, er habe noch ein letztes Mal in diesem Jahr seine Maschine «richtig» ausfahren wollen. Zwei weitere Motorradfahrer und zwei Personenwagenlenker waren mit gemessenen Geschwindigkeiten zwischen 174 und 121 Stundenkilometer ebenfalls viel zu schnell unterwegs. Auch ihnen wurden ihre Führerausweise auf der Stelle entzogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch