Zum Hauptinhalt springen

Polizei: Teure Planung

Für die Planung eines grossen neuen Polizei­gebäudes in Winterthur werden 2,7 Millionen Franken ausge­geben. Doch das reicht nicht – ­darum will der Stadtrat, dass der ­Gemeinderat heute weitere 2,2 Millionen Franken für die Planung bewilligt. Dass das Parlament dem zustimmt, ist nicht sicher. Die bisherige Planung sei ein Trauerspiel, findet SP-Gemeinderat Felix Landolt: «Uns liegen noch nicht einmal Pläne vor.» Landolt will beantragen, dass der 2,2-Millionen-Kredit massiv auf 700 000 Franken gekürzt wird. Grüne, Grünliberale und der Pirat wollen diesen Antrag unterstützen. hit Seite 5

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch