Zum Hauptinhalt springen

Polizei überführt Kokainhändler

Zürich. 19 mutmassliche Drogendealer sind im Rahmen von Ermittlungen gegen eine Bande von Kokainhändlern seit Ende 2009 in Zürich verhaftet worden. 16 Kilogramm Kokain wurden sichergestellt, wie die Stadtpolizei Zürich gestern mitteilte. Zwölf Tatverdächtige sind noch flüchtig. Aufgrund der Ermittlungen in Zürich gab es auch in Portugal und Deutschland Verhaftungen.

Die Ermittlungen hatten sich gegen insgesamt 31 tatverdächtige Drogenhändler gerichtet. Diese sind vor allem in der Stadt Zürich tätig gewesen. Die meisten stammten aus der Dominikanischen Republik und weitere aus Guinea, Italien, Portugal, Spanien, der Türkei, den Niederlanden, Kolumbien, Grossbritannien und der Schweiz. Zur Tatzeit waren sie gemäss Polizeiangaben zwischen 21 und 52 Jahre alt. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch