Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Positiv und bescheiden weitergehen»

Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Felix Hollenstein, Sie hätten eigentlich letzte Saison die Kloten Flyers schon in die Meisterschaft führen sollen. Wie gehen Sie mit dieser Verspätung von einem Jahr um?

Wie können Sie den Spielern helfen?

Wo würden Sie Ihr aktuelles Team im Vergleich mit den Klotener Teams der sieben vorherigen Jahre einstufen?

Wie sieht das «Hollenstein-Hockey» aus, das Kloten zeigen soll?

Gerade in der Vorbereitung hat das mit der Offensive nicht gerade geklappt: Nur in einem Spiel erzielten die Flyers mehr als einen Treffer in 60 Minuten.

Sie bekamen Anfang Woche mit Peter Mueller und Jim Vandermeer in quasi letzter Minute doch noch zwei Ausländer. Können die, gerade was die Offensive anbetrifft, etwas bewirken?

Mit Assistent Kimmo Rintanen und Reto Pavoni als Goalietrainer haben Sie meisterliche Gefährten an Ihrer Seite.